Lehrlingsausbildung bei EUDT

Als zukunftsorientiertes und innovatives Unternehmen investieren wir ständig in unsere Mitarbeiter, welche für uns die Grundlage unseres Erfolgs sind. Für uns gilt: Das Unternehmen ist nur so gut, wie es seine Mitarbeiter sind. Wir investieren in die Zukunft.

Mit Februar 2019 bekamen wir die Möglichkeit, unser Team zu erweitern, indem wir im Bereich Applikationsentwicklung – Coding einen Lehrling aufgenommen haben. Dieser absolvierte zuvor bereits ein mehrmonatiges Praktikum bei uns und hat sich entschieden, den Lehrberuf Applikationsentwickler – Coding in unserem Unternehmen zu erlernen. Wir sind dankbar, einen begeisterten, wissbegierigen und motivierten Lehrling ausbilden zu dürfen, denn Investitionen in den Nachwuchs sind die besten Investitionen in eine erfolgreiche Zukunft.

Foto: IT-LABs bfi Kärnten

1. Unterstützerkongress des Entwicklungsministeriums in Bonn

Das erste Treffen des Unterstützerkreises der Allianz für Entwicklung und Klima, zu dem unter anderen auch EUDT zählt, findet am 28.03.2019 in Bonn statt.

Thematisch werden der aktuelle Stand der Allianz sowie die zukünftig geplanten Aktivitäten behandelt. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit eines interessanten Gesprächsaustausches zwischen Unterstützern und Interessenten. Personen oder Unternehmen, die an Kompensationsmöglichkeiten ihres eigenen sowie des CO2-Ausstoßes in Entwicklungsländern interessiert sind, bietet diese Veranstaltung die ideale Plattform, sich detailliert darüber informieren zu können.

Partnerschaft mit klimaaktiv aus Überzeugung verlängert

Da uns ein aktiv betriebener Klimaschutz am Herzen liegt, setzen wir auf die Partnerschaft mit klimaaktiv, der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus und haben diese um weitere zwei Jahre verlängert.

Wie klimaaktiv stehen auch wir für Klimaschutz, Emissionsreduktion und Effizienzsteigerung ein. Um in eine klimafreundliche Zukunft schauen zu können, ist es notwendig umzudenken und gemeinsam an einem Strang zu ziehen.

EUDT leistet Beitrag zum Klimaschutz

EUDT leistet Beitrag zum Klimaschutz

Die Problematik der kontinuierlich wachsenden negativen Auswirkungen des Klimawandels bekommt in unserem Bewusstsein durch mediale Berichterstattung und Präsenz einen immer höheren Stellenwert. Dem Fortschreiten des von Menschen verursachten Klimawandels muss Einhalt geboten werden. Dies gelingt nur, wenn auf Worte auch Taten folgen.

Wir leisten unseren Beitrag zum Klimaschutz. Für das Kompensieren unserer Treibhausgase wurden wir von Fokus Zukunft als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert. Mit dieser Auszeichnung haben wir die Möglichkeit, bei der Transformation in eine CO2-neutrale Wirtschaftsweise mitzuwirken.

Workshops zu Themen “ISO 50001” und “Energiemonitoring”

Im April 2018 fand in Deutschland ein von Volker Feddersen des Unternehmens Ørsted initiierter zweitägiger Workshop zu den Themen ISO 50001 und Energiemonitoring statt, zu welchen auch EUDT eingeladen wurde. Bei der ISO 50001 handelt es sich um eine Norm, die Unternehmen Unterstützung beim Aufbau eines Energiemanagementsystems anbietet. Wir durften ein Energiemonitoring System vorstellen, welches viele durch die ab Herbst 2018 eingebrachten Neuerungen zur ISO 50001 geforderten Bereiche abdeckt. Primär wurden die technischen Aspekte des Monitoringsystems behandelt. Im Fokus stand jedoch das Bestreben, Lösungen für unsere Kunden anbieten zu können.

Wissenswertes zur Circular Economy

Dass wir unser ökologisches Bewusstsein und Handeln schleunigst schärfen sollten, ist jeder umweltbewussten Person bekannt. Der kontinuierlich betriebene Raubbau an unserer Erde macht sich von Jahr zu Jahr immer deutlicher bemerkbar. Die Lebens- bzw. Nutzungsdauer verschiedener Produkte, wie z. Bsp. Smartphones, wird immer kürzer und nimmt somit Einwegcharakter an. Durch das Prinzip der Circular Economy, also der Kreislaufwirtschaft, sollen Ressourcen möglichst emissionsfrei, energieeffizient und somit umweltfreundlich abgebaut und wiederaufbereitet werden.

Bei der vom SENAT DER WIRTSCHAFT ins Leben gerufenen Veranstaltung „Unternehmens-Verantwortung im Sinne einer Ökosozialen Marktwirtschaft“ am 8. Mai 2018 in Klagenfurt werden interessante Lösungsansätze zum genannten Sachverhalt geboten.

Harald Haberl von EUDT wird unter anderem Lösungswege und Aufklärung zum Thema „Energieeffizienz in Gebäuden und Systemen“ bieten und steht im Anschluss gerne für einen persönlichen Dialog u.a. zum Thema Energiemonitoring zur Verfügung.

Interessante Details zu dieser wertvollen Veranstaltung können Sie im von der parteiunabhängigen Wirtschaftsorganisation „Senat der Wirtschaft“ veröffentlichten Nachbericht nachlesen.

EUDT als Projektpartner des „Green Big Data“

Der vom Green Tech Cluster und der FH JOANNEUM gemeinsam initiierte Lehrgang „Green Big Data“ richtet sich an Personen, die in der Umwelttechnikbranche tätig sind. Das Projektziel ist es, Kompetenzen in die Wirtschaft zu transferieren. Absolventen dieses Innovationslehrgangs sind in der Lage, Potenziale der Datennutzung im eigenen Unternehmen zu erkennen und Projekte dazu umzusetzen. Unsere Experten für Energiemanagement und Umweltmonitoring von EUDT lassen als Projektpartner ihr technisches Know-how, Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Umwelttechnik in dieses Projekt maßgeblich einfließen.

EUDT fortan Mitglied bei DECA

Die DECA (Dienstleister Energieeffizienz und Contracting Austria) ist eine unabhängige Plattform für Unternehmen, die sich zum Ziel setzen, die Weiterentwicklung von hochwertigen Energieeffizienzdienstleistungen österreichweit zu forcieren.

Wir von EUDT, dem Energieberater und Entwickler des Energiemanagementsystems BLUAUL und des UMS Umweltmonitoringsystems, dürfen uns ab sofort in die Liste der DECA-Mitglieder einreihen und freuen uns, bei der Erreichung von Klimaschutzzielen mitwirken zu können.

Zwei neue Partnerunternehmen

eeplus     WaKaTECH

Wir von EUDT sind darüber erfreut, zwei neue Partnerunternehmen dazugewonnen zu haben. Hierbei handelt es sich um das Unternehmen EEplus, dessen Geschäftsführer Werner Uran als Experte im Bereich der Energieeffizienz im industriellen, gewerblichen wie auch privaten Umfeld gilt. Des Weiteren begrüßen wir als Partner das Unternehmen WaKaTECH, welches in den Bereichen Wärme-, Kälte- und Regelungstechnik seinen Kunden aus der Industrie, Gastronomie und Hotellerie wie auch aus dem privaten Bereich professionelle Beratung, Planung bis hin zur Montage und Inbetriebnahme bietet.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit EEplus und WaKaTECH, und darauf, unseren zahlreichen Kunden weiterhin gleichbleibende, höchste Qualität in den Bereichen Energiemanagement und Umweltmonitoring bieten zu können.

Volksschule Arnoldstein profitiert vom EUDT Energiemanagementsystem

Klimaaktiv Partner durch Energiemanagement und Energiemonitoring

Wenn es um zukunftsorientiertes, energieeffizientes und klimaschonendes Sanieren geht, hat die Volksschule Arnoldstein die Nase vorn. Für ihre beispielhafte Sanierung erhielt die „Naturparkschule Dobratsch“ genannte Volksschule den klimaaktiv Gold Standard. Die Schule vertraut auf das Energiemonitoringsystem von EUDT. Unsere Experten arbeiten mit einem eigenentwickelten modernen Energiemanagementsystem, welches webbasiert permanent den Energieverbrauch und die Energiedaten festhält und derart langfristige Energieeinsparungsmöglichkeiten aufzeigt. Das Fazit: Die Energieeffizienz steigt, die Energiekosten sinken nachhaltig.

1. “Güssing 17” Konferenz

 

Güssing 17 Konferenz und Energiemanagement von EUDT

Am 9. und 10. März 2017 haben Sie erstmalig die Möglichkeit, die von GET und Partnern jüngst ins Leben gerufene „Güssing 17“ Konferenz zu besuchen. Wissenswertes aus dem Energiesektor zu Themen wie u.a. Energieeffizienz und –optimierung wird auf dieser neuen Plattform dargeboten. Nutzen Sie diese Möglichkeit, Netzwerke auf einer eigens dafür vorgesehenen Netzwerkveranstaltung zu knüpfen, Informationen auszutauschen und interessante Präsentationen zum Thema Energie zu verfolgen. Auch EUDT wird als Teil dieser Konferenz mitwirken. Unser leitender Energieberater DI Andreas Einhauer referiert am Donnerstag, dem 9. März 2017 über nachhaltige Energieverbrauchsanalysen durch intelligentes Energiemonitoring. Seien Sie dabei und profitieren Sie vom Know-how der Experten.

NASA bietet aufschlussreichen Blick auf Klimaveränderungen

Das Erdklima hat sich im Laufe der Geschichte kontinuierlich verändert. Insbesondere die gegenwärtige, primär von uns Menschen verursachte globale Erwärmung zeigt deutlich ihre Auswirkungen. Die Klimaforschung der NASA bietet zeitgerechte Einblicke in die klimatischen Veränderungen der Erde samt aktueller Daten und beeindruckender Visualisierungen.

Zur Aufzeichnung der Energieflüsse, Energiedaten und Umweltdaten in Ihrem Unternehmen eignet sich ein Energiemanagementsystem und eine Umweltmonitoringsoftware.

Sto GmbH von EUDT Energiemonitoringsystem überzeugt

Der Nachhaltigkeitsgedanke wird beim bekannten österreichischen Unternehmen Sto GmbH groß geschrieben. Im “KELAG Nachhaltigkeitsbericht 2016” klärt Walter Wiedenbauer, Geschäftsführer der Sto GmbH, darüber auf, welche Vorteile ein Energiemonitoring dem Unternehmen Sto GmbH gebracht hat. “Durch mehrere, kostengünstige Maßnahmen konnten wir 20 Prozent einsparen.”, so Walter Wiedenbauer. Auch was die Produktion betrifft, profitert man enorm vom Einsatz eines Energiemanagementsystem nach ISO 50001. So konnte die Produktionsmenge um ein Vielfaches gesteigert werden und wie Wiedenbauer versichert, befindet man sich “trotzdem unter jenem Energieverbrauch, den wir vor Einführung des Energiemonitorings hatten.”

Das professionelles Energiemanagement von EUDT unterstützt auch Sie, nicht nur nachhaltig zu denken, sondern auch nachhaltig zu leben und Gelerntes optimal umzusetzen. Unsere Kunden sind von den Vorteilen des BLUAUL Energiemanagementystems und unseren Energieberatern überzeugt.
Beispiel BLUAUL.TV

Zertifikat „European Enterprises Climate Cup (EECC)“ erworben

Zertifikat European Enterprises Climate Cup (EECC) für Energieberater Hermann Gaggl

Beim europäischen Energiesparwettbewerb für Unternehmen werden kleine und mittlere Unternehmen dazu eingeladen, Energiesparmaßnahmen in ihren Bürogebäuden umzusetzen.

Für EUDT – Energieberater und Entwickler von BLUAUL (Energiemanagementsystem) und UMS (Umweltmonitoringsystem) konkurrierte unser erfahrener Energieberater Hermann Gaggl mit anderen Teilnehmern aus verschiedenen Ländern aus der EU und erzielte ein ausgezeichnetes Energiesparergebnis, für welches er das Zertifikat European Enterprise Climate Cup erhielt.

Mitgliedschaft – Green Tech Cluster

EUDT Energie- u. Umweltdaten Treuhand, der Energieberater und Entwickler von Energiemanagementsystemen nach ISO 50001 und Umweltmonitoringsystemenist Partner im Green Tech Cluster.

Der Green Tech Cluster initiiert grüne Innovationen und damit Wachstum in 180 Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Dieser Hotspot mit 20 globalen Technologieführern innerhalb einer Fahrstunde liegt im grünen Herzen Österreichs, der Steiermark. Die Unternehmen wachsen hier nahezu doppelt so schnell wie die Weltmärkte. Der Cluster unterstützt mit F&E-Projektentwicklung, Technologietrends, Marktchancen und globalen Kontakten. Der Cluster wurde wiederholt zum weltweiten Nr. 1 Umwelttechnik-Cluster gereiht.

BLUAUL Cloud 4.0 ist in aller Munde

Unser Energiemonitoringsystem BLUAUL Cloud 4.0 macht wieder von sich reden. Im Magazin „Senate“, einer Fachzeitschrift rund um das Thema ökosoziale Marktwirtschaft, werden die Effizienz und Sinnhaftigkeit von BLUAUL hervorgehoben. Sehr beeindruckt ist man von der automatischen Verknüpfung aller energierelevanten Informationen, wodurch das Identifizieren von Energiepotenzialen ermöglicht wird. Anhand der daraus resultierenden Daten kann man das Optimum an Energieeffizienz aller Energieflüsse eines Wohn- oder Dienstleistungsgebäudes herausholen. Obendrein zeichnet sich auch die nicht minder wichtige Benutzerfreundlichkeit der webbasierten BLUAUL Cloud 4.0 für effizientes Energiemanagement aus. Sämtliche Energiedaten sind nachvollziehbar aufbereitet und sogar mobil abrufbar.

 

 

Erfolgreicher 3. Fachkongress “Energie im Krankenhaus”

Am 31. Mai 2016 veranstalteten die Fachmagazine TGA, HLK und PUNKTUM im Eventhotel Pyramide, Wien Vösendorf den 3. Fachkongress „Energie im Krankenhaus“. EUDT, der Energieberater und Entwickler vom Energiemanagementsystem BLUAUL, war Teil dieses erfolgreichen Kongresses und freuen uns nach wie vor über die rege Teilnahme und das außerordentliche Interesse an der Thematik Energiezukunft. Mit 190 Teilnehmern konnte man am Erfolg des letzten Kongresses anknüpfen. Viele verfolgten aufmerksam die äußerst interessanten Beiträge zu den Möglichkeiten einer langfristigen und nachhaltigen Energie- und Kosteneffizienz.

Energieaudit und Energieberatung

Das österreichische Bundes-Energieeffizienzgesetz sieht für große Unternehmen (über 250 Mitarbeiter oder ab einem Jahresumsatz von 50 Millionen Euro) regelmäßige Energieaudits vor. Diese Audits dienen zur systematischen Inspektion und Analyse des Energieeinsatzes und des Energieverbrauches in Unternehmen. In einem Energieaudit nach ÖNORM EN 16247 werden Gebäude, Prozesse und Transporte analysiert und entsprechende Maßnahmen abgeleitet. Diese Audits sollen den Energieverbrauch senken und die Energieeffizienz erhöhen. Dass dabei auch Energiekosten gesenkt werden können, ist ein positiver betriebswirtschaftlicher „Nebeneffekt“.

Unser BLUAUL-Team steht Ihnen für Energieaudits (ÖNORM EN 16247), Energieberatung, Energiestudien und weitere Informationen zum Thema Energiemonitoring gerne zur Verfügung: T +43 463 57101.

Detailinformationen und Downloads zu Energieaudits nach ÖNORM EN 16247 finden Sie hier.

EUDT auf Veranstaltungen

Kommen Sie zur interCOGEN Messe in Karlsruhe (GER) und besuchen Sie unseren Ausstellungsstand oder unseren Vortrag zum Energiemanagement mit der BLUAUL Cloud 4.0. Eine kostenlose Eintrittskarte können Sie hier anfordern (Klick auf die Grafik).

InterCOGEN expo & conference

 

 

Auch wir sind wieder dabei, beim dritten Fachkongress rund um die Energie im Krankenhaus. Besuchen Sie unseren Ausstellungsstand und informieren Sie sich bei den Fachvorträgen über die Neuheiten in Ihrer Branche.